SAFTIGE WALNUSSSCHNITTE MIT GLASUR

 

Der 3. Advent klopft schon an die Tür, die Geschenke sind sicherlich gut versteckt und letzte Vorbereitungen werden getroffen.

Nur noch eine Woche und das Weihnachtsfest kann begingen.

Heute bringe ich euch ein tolles Rezept für fantastische Walnussschnitte und einer Eigelb-Glasur mit.

Für alle Liebhaber der Walnuss ein Traum, der im Laufe der Zeit ein Klassiker meiner Weihnachtsbäckerei geworden ist.

Viel Aufwand bedarf diese Anleitung nicht, nur die Glasur möchte tatsächlich mit einem Kochlöffel gerührt werden. Das Schlagen mit Handmixer ergibt die feine Struktur der Glasur nicht und die würde dann später zerbröseln.

Wer keine Butter darf/will, der kann mit einem milden Olivenöl dagegenhalten. Wie schon so oft, empfehle ich die Sorte Leccino.

Mit diesem nativen Olivenöl werden die Walnussschnitte köstlich und gesund. Die Umrechnung Butter/Olivenöl bitte hier entnehmen.

 

 

REZEPT

 

Zutaten:

 

250 g Walnüsse gemahlen

250 g Zucker

250 g Butter

125 g grob gemahlenes Mehl (Grieß)

4 EL Milch

200 Puderzucker

 

Zubereitung:

 

  1. Die Eier trennen, Eigelbe zugedeckt aufbewahren.
  2. Backofen auf 180 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Die Eiweiße mit Prise Salz fest schlagen.
  4. Die Butter und Zucker mit einem Handmixer cremig rühren. Die Walnüsse beigeben.
  5. Mehl und die Eiweiße nach und nach hinzufügen.
  6. Alles vorsichtig vermengen.
  7. Die Masse in die Backform füllen und 25 Minuten backen.
  8. Herausnehmen und abkühlen lassen.
  9. Die Eigelbe, Vanille und Puderzucker 10 Minuten mit einem Kochlöffel zu einer Glasur rühren.
  10.  Glasur dann auf die Oberfläche des Kuchens regelmäßig verteilen und antrocknen lassen.
  11. In Stücke schneiden.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0