SAFTIGER ZITRONENKUCHEN MIT EINER LECKEREN ZITRONENCREME OHNE MILCH

Saftiger Zitronenkuchen mit einer Creme Oligarto Rezepte Blogzine

 

Zu einem Zitronenkuchen kann kaum jemand von uns Nein sagen. Der fluffige Teig, der schon beim Backen do verführerisch nach Zitronen duftet, ist ein Klassiker, der gern gebacken und verspeist wird. Wer es ein wenig üppiger mag, dem kommt mein heutiges Rezept gerade zurecht. Die leichte und cremige Füllung wird ohne Milch vorbereitet. Dieser Kuchen vereint süß und sauer so einmalig, dass man hiermit Naschen nicht aufhören möchte.

 

 

Lemon Bars Oligarto Recipe Blogzine

 

Mit diesem Zitronenkuchen werden die kleinen und großen Kuchenliebhaber bestens bedient. Die Zubereitung ist simpel und auch die Zutaten sind sehr überschaubar. Bei der Wahl der Zitrone würde ich persönlich immer zu einer greifen, die tatsächlich aus einem biologischen Anbau stamm, denn nur so bleiben die Chemikalien garantiert weg.

 

 

Zitronenkuchen mit einer Zitronencreme ohne Milch Rezepte Oligarto Blogzine

 

In meinem Rezept wird mit nativem Olivenöl extra gebacken, aber wer kein geeignetes Olivenöl hat oder lieber mit Butter backen möchte, der findet auch die Butter-Alternative zugespielt. Der Zitronenguss bekommt durch eine kleine ölige Zugabe einen wunderschönen Glanz, daher ist das native Olivenöl extra mindestens hier sehr gut brauchbar. Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und viel Spaß beim Backen!

 

 

Leckerer Zitronenkuchen mit Creme, Zitronenguss und nativem Olivenöl extra Rezepte OLigarto

 

REZEPT

 

ZUTATEN:

 

4 Eier

150 g Zucker

1 TL abgeriebene Zitronenschale

1 Backpulver

60 g natives Olivenöl extra oder 80 g Butter

5 EL Wasser

1 Prise Salz

200 g Dinkelmehl

 

 Creme:

Saft 1 Bio Zitrone

1 Ei

1 Eigelb

40 g Speisestärke

280 ml Wasser

100 g Zucker

 

 Zitronenguss:

 

200 g Puderzucker

1 TL natives Olivenöl extra

Saft 1 Bio Zitrone

 

Zubereitung:

 

  1.  2 Zitronen gut waschen und abtrocknen. Zitronenschale abreiben und Saft auspressen.
  2. 1 Zitrone in Scheiben schneiden und mit 200 ml Wasser und 80 Zucker 20 Minuten lang köcheln lassen.
  3. Zitronenscheiben herausnehmen und erkalten lassen.
  4. In einer Schüssel die Eier, Zitronenschale und Zucker schaumig schlagen, natives Olivenöl extra oder Butter hinzufügen.
  5. Mehl, Salz und Backpulver vermengen und mit der Eiermasse vorsichtig vermengen.
  6. Wasser nach Bedarf hinzufügen und zu einem glatten Teig verrühren.
  7. Backform mit Backpapier auslegen und Backofen auf 170 Grad erwärmen.
  8. Teig in die Backform füllen und 30 Minuten backen. Abkühlen lassen.
  9. Alle Zutaten für die Creme gut verquirlen und in einem Topf zu dickflüssiger Masse aufkochen.
  10. Biskuitboden einmal durchschneiden und mit der Zitronencreme füllen. Kaltstellen.
  11. Puderzucker, Zitronensaft und natives Olivenöl extra in einer Schüssel gut verrühren und auf dem Zitronenkuchen gleichmäßig verteilen. Mit kandierten Zitronenscheiben garnieren und servieren.
Kommentare: 0