KOCHEN UND BACKEN MIT OLIVENÖL

Oligarto Blogzine kochen und backen mit Olivenöl

 

 

In meinem Blog finden Sie zahlreiche Koch- und Backrezepte zum Nachmachen. Die Auswahl eines geeigneten Olivenöls erfolgt dabei wie diejenige eines guten Weins: Das Gericht bestimmt in der Regel die jeweilige Sorte.

 

 

Itrana (Gaeta) - Pizza, Fisch, Salate.

Noccelara del Belice: - Suppen, Nudelgerichte

Taggiasca -  Kanninchen, Gemüse und Dorsch

Hojiblanca -  helles Fleisch. Mildes Geschmack, delikat bitter.

Gordal Sevillana - Meeresfrüchte und Martini.Das Aroma ist zart, leicht salzig und süß.

Cucco - Bruschetta, Nudeln. Der Geschmack ist zart mit bitterem Nachgeschmack.

Chalkidiki-- Fetta Käse. Angenehm salzig und würzig im Nachgeschmack.

Caroela -  Gemüse oder Fisch.

Bella di Cerignola- - Kuchen, helles Fleisch oder fetter Fisch. Sen Aroma ist sehr delikat ohne die andere Zutaten zu decken.

Leccino -  Kuchen, Fisch. Angenehm mild bis fruchtig.

 .

 

Mit einem Mythos möchte ich allerdings aufräumen: Der Rauchpunkt von Olivenöl liegt bei ca. 190 Grad Celsius , daher ist es sehr wohl auch zum Ausbacken bestens geeignet.