DER GUGELHUPF MIT ZITRONE

Lemon Bund Cake Recipe Baking wit oliveoil Oligarto Blogzine

 

Der Gugelhupf. Ein Klassiker, der immer passt und aus Hefe-, Rühr- oder Biskuitteig zubereitet werden kann. Mit Mandeln, Rosinen, Kakao oder Zimt veredelt, einst haben alle Variationen gemeinsam: die Kranzform, die ebenso typisch für diese kulinarische so Vergnügung ist. Wer geschmacklich über die Grundzutaten gehen möchte, der kann mit Topfen, Rum, Kokos oder einer eigenen Lieblingsingredienz seinen Gugelhupf verfeinern.

 

 

Gugelhupf mit Zitrone Rezepte Backen Oligarto Blogzine

 

Gut schmecken wird jede Beimischung und der Gugelhupf ist schneller weg, bevor er richtig abkühlen kann. Sollte es tatsächlich passieren, was ich niemals erlebt habe, dass einige Stücke nach ein paar Tagen doch noch auf dem Teller verweilen, keine Panik! Der Rest eines Gugelhupfs lässt sich wunderbar zu einem Dessert umwandeln. Mit Baileys, Schlagsahne, frischem Obst und Pudding in einem Glas serviert, kann der alte Gugelhupf zu einem neuen Nachtisch aufsteigen.

 

Gugelhutf mit nativem Olivenöl extra Backen Oligarto Rezepte Blogzine

 

Wer dementsprechend eine Lust auf einen Gugelhupf bekommen hat, der kann in meinem Rezept 2 Varianten finden. Die erste ist klassisch und mit Butter ausgestattet. Wer doch neue Wege gehen möchte, der kann auch hier mit mildem nativem Olivenöl extra backen. Der Geschmack ist auch hier sehr, sehr lecker, das garantiere ich Euch! 

 

 

Babovka Citron Recepty Oligarto Olivovy olej Blogzine

 

REZEPT

 

Zutaten:

 

4 Eier

1 Prise Salz

150 g Butter oder 120 g natives Olivenöl extra

250 g Zucker

1 EL Zitronensaft

300 Mehl

1/2 Packung Backpulver

1 TL abgeriebene Zitronenschale (Bio Zitronen)

50 ml Milch, Kokosmilch oder Hafermilch

 

6 EL Semmelbröseln

Butter oder natives Olivenöl extra

 

3 EL Zucker

1 EL Zitronensaft

5 EL Wasser

 

 

Zubereitung:

 

 

  1. Gugelhupf Backform einfetten und mit Semmelbrösel bestäuben.
  2. Eier trennen.
  3. Die weiche Butter mit Zucker schaumig schlagen.
  4. Eigelbe einzeln hinzufügen und jeweils 1 Minute lang schlagen.
  5. Eiweiße mit Salz steif schlagen.
  6. Mehl und Backpulver vermischen und zum Eigelb Mischung hinzufügen.
  7. Zitronensaft, angeriebene Zitronenschale und Milch gut untermischen.
  8. Eiweiße vorsichtig unterheben.
  9. Teig in die Form füllen und glatt streichen.
  10. Im Backofen bei 170 Grad 45 Minuten backen.
  11. Wasser, Zitronensaft und Zucker vermischen und damit, den noch warmen Gugelhupf, bepinseln.

 

Tipp:  Bei der Zubereitung mit nativem Olivenöl extra die Eigelbe mit Zucker 4 Minuten lang schaumig schlagen und    

         das native Olivenöl extra erst mit der Milch zufügen.      

 

 

 

 

Kommentare: 0