HEFEKNOTEN MIT ZIMT UND KAKAO

Rezepte Hefeknoten Backen Oligarto Blogzine

 

Der Hefeteig. Eine fantastische Kunst das Mehl, Zucker, Ei, Milch und Butter mit der Backhefe zusammenbringen und daraus die leckersten Dinge zu schöpfen. Die Zellen von Saccharomyces cerevisiae bringen die Masse zum Lockern, um am Ende

eine unvergleichbar fluffige Konsistenz zu präsentieren. Der Teig wächst mit der Zeit sichtlich und der warme Backofen lässt die Fülle des Gebäcks noch mal anheben. Eine Hefeteigherstellung ist nicht kompliziert, hat aber eigene Regeln, und wenn man die verlässt, wird es mit der Luftigkeit kaum klappen dürfen.

 

Backen Ostern Recipes Oligarto Blogzine

 

Meine persönliche Meinung nach braucht der Hefeteig einfach viel Ruhe und Zeit. Diese zwei Aspekte soll man nicht verkennen, denn sein Tempus muss der Hefeteig selbst bestimmen. Eine Teigführung, also die Entwicklung des Teiges, kann direkt oder indirekt erfolgen. Das heutige Rezept verwendet eine direkte Methode, bei der alle Zutaten sofort zum Teig beigemischt und geknetet werden. Um die gewünschte Luftigkeit zu erzeugen, verbrachte die Knotenmasse (sehr gut verpackt) die ganze Nacht im Kühlschrank. Die Hefepilze haben daher eine lange Zeit zum Anpacken bekommen und der Teig hat eine wunderbare Struktur entwickelt. Die Knoten

drehten sich fast von allein und die Füllung aus Zimt, Kakao und Ahornsirup hat schon beim Backen einen einmaligen Wohlgeruch angekündigt, sodass ich das Probieren kaum abwarten konnte.

 

Food Pastry Cinnamom Oligarto Blogzine

 

Das lange Warten hat sich aber gelohnt und die Backwerke waren nicht nur optisch eine Augenweide, was die Bilder auch hoffentlich nachahnen lassen. Auch der Geschmack der abgeriebenen Orangenschale harmoniert hier mit Kakao absolut fantastisch. Und ja, mein Teig ist wieder mit nativem Olivenöl extra angefertigt und verleiht ihn eine tolle Elastizität. Neben den Teig hat auch die Füllung eine Portion des Olivenöls abgekriegt und ist eine Gaumenfreude pur. Wer aber, trotzt meiner Olivenöl Lobeserhebung, lieber mit Butter arbeitet, der oder die bekommt die Mengenangaben auch geliefert. Die Hefeknoten passen ganz gut zum Osterbrunch, der vor der Tür

steht. Die Dinge munden aber so hervorragend, dass sie ebenfalls jedes Frühstück oder Kaffeekränzchen total gut bedienen können. Knusprig und doch weich, mit würzigem Duft und feinem Aroma erfreuen die Hefeknoten immer.

 

Rezepte Backen Olivenöl Hefeknoten Oligarto Blogzine

 

REZEPT

 

Zutaten:

 

250 ml Milch

25 g frische Hefe

1 Ei

500 g Mehl ( Bio Weizen von Edeka)

75 g Zucker

60 g natives Olivenöl extra (75 g Butter)

1 Prise Salz

Abrieb einer Orange

Vanillezucker

 

1 EL Zimt

1 EL Kakao Pulver

2 EL Ahornsirup

60 g natives Olivenöl extra ( 70 g Butter)

65 g Zucker

 

Zubereitung:

 

  1. Milch leicht erwärmen und Zucker hinzufügen.
  2. Die Hefe zerbröseln und in der Zucker-Milch Mischung auflösen. 15 Minuten auf einem warmen Platz stehen lassen.
  3. In einer Schüssel Mehl mit Salz vermengen und dann natives Olivenöl extra (Butter), Vanillezucker, Orangenschale, Ei und die Hefe-Zucker Milch Mischung hinzufügen und gut vermengen und zu einem glatten Teig kneten.
  4. Schüssel mit Frischhaltefolie gut abdecken und im Kühlschrank mindestens 9 Stunden ruhen und gehen lassen.
  5. Ahornsirup, Kakao, Zimt, Zucker und natives Olivenöl extra (zerlassene Butter) vermengen.
  6. Backofen auf 180 einstellen und Backblech mit Backpapier auslegen.
  7. Teig zu einem Quadrat 40 x 50 cm ausrollen und mit der Füllung gut belegen.
  8. Teig längst von beiden Seiten zu Mitte klappen und wieder ausrollen und in Streifen schneiden.
  9. Jede Streife wie eine Spirale drehen und zu einem Knoten formen. Die Enden nach oben ziehen und die Knoten auf das Backblech legen.
  10. 10 Minuten aufgehen lassen und dann 15 Minuten goldbraun backen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Julia (Donnerstag, 29 März 2018 07:53)

    Ich verfolge deine Rezepte regelmäßig liebe Jana und habe schon vieles nachgekocht/-gebacken. Das hier werde ich auch probieren. Lecker, lecker!

  • #2

    Jana (Donnerstag, 29 März 2018 08:45)

    Liebe Julia,
    ich danke Dir. Es freut mich sehr, dass du bei Oligarto gerne reinschaust. Die Knoten sind wirklich total lecker und ich wünsche Dir viel Spaß beim Backen.
    Jana