FOCACCIA FATTA A CASA

Focaccia Hausgemacht Rezepte Oligarto Blogzine

 

Italien ist für mich persönlich ein Land, wo man einige Erlebnisse erfahren kann, die sonst wo anders nicht immer möglich sind. Das gute Essen, die tollen Kleidungsstücke, die Herzlichkeit und gefühlvoller Chaos sind das Markenzeichen der Italiener. Als eine unvergessliche Begegnung kann sich auch der Besuch eines Friseurs erwiesen, wie es meine heutige Geschichte berichten wird.

 

 

Auf der Halbinsel gehen Männer, Frauen und Kinder zum Haare schneiden, färben oder einfach nur stylen sehr oft. Viel öfter, als wir hier in Deutschland es tun, und es ist auch kein Privileg, der sich nur ein Gutverdiener leisten kann. Die Preise entsprechen der Häufigkeit der Haarpflege und sind damit auch bezahlbar. Ich und meine Tochter, wir haben das Glück auf verschiedensten Orten Italiens zum parucchiere, wie der Friseur auf Italienisch heißt, zu gehen und es war immer ein Ereignis der ersten Klasse, gleich, ob es der Schnitt, Farbe oder Styling ausmachte. Ich könnte auch nicht sagen, wo es am schönsten war, denn wir wollten immer zu dem letzten Figaro bald zurückkehren, was leider kaum möglich war. Ein Besuch bleibt mir daber doch tief in Erinnerung.

 

Focaccia Bread Recipes Oligarto Blogzine

 

Bei einem Besuch der schönen Stadt Rom wollte ich mit meiner Freundin zum Coiffeur gehen. Nach einem tagelangen Marsch haben die Füße so weh getan, dass wir nur irgendwo fallen und nichts tun wollten. Auf eine Empfehlung haben wir uns mit gebliebenen Kräften zum Laden in einer kleinen Gasse hingeschleppt. Total erschöpft haben wir damals mit Händen und Füßen unsere Wünsche erklärt und sind in den Stühlen fast tot gefallen. Der Inhaber, ein ziemlich alter Herr hat mit seiner Performance sofort angefangen und damit ein Maßstab hingelegt, der bis heute unübertroffen blieb. Erst haben wir Wasser und Weintrauben angeboten und unseren zermalmten Füßen kalte Umschläge aus Kräutern bekommen.  Aus einer Ecke sind später zwei jungen Mädchen gekommen und mit sechs Händen (der Maestro war selbstverständlich auch dabei) unsere Köpfe so wundervoll gestaltet, dass wir sich auch zu der Oscar Verlegung in Los Angeles ruhig geschickt anstellen dürften. Ganzen drei Stunden hat dieser alte Mann mit einer Freude und Liebe unsere Haare und Seelen beglückt. Ein wahrer Haarkünstler und ein warmherziger und  liebervoller Mensch.

 

Focaccia Selbstgemacht Rezepte Brot Oligarto Blogzine

 

Der Italiener liebt die schönen Dinge und das Essen mit Familie und Freunden gehört dazu. Es müssen nicht immer die ausgefallensten Gerichte sein, denn im Vergleich zu der Französischen, kann die italienische Küche auch mal etwa einfacher auszusehen. Doch dem Geschmack tut es keinen Abbruch, im Gegenteil. Die Ingredienzen harmonieren und manche, wie der Knoblauch oder die Kräuter bleiben im Hintergrund als Geschmack Unterstützer einfach brav zu sitzen. Es muss nichts herauszustechen, es soll einfach nur unvergesslich gut auf der Zunge zergehen.

Und hier komme ich langsam, aber sicher zu dem heutigen Rezept. Eine einfache Focaccia, nur vier Zutaten und unglaublich viel Geschmack. Jederzeit und für jeden machbar, günstig und kulinarisch doch so lecker. Wie in Italien, wo la dolce vita weiter stattfindet.

 

Pizza Focaccia Oligarto Blogzine

 

REZEPT

 

Zutaten:

 

350 g Mehl

240 g lauwarmes wasser

10 g friche Hefe

2 +1 EL natives Olivenöl extra

2 TL Salz

1 TL Zucker

kleine Tomaten

frischer Basilikum

getrockneter Origano

grober Salz

 

Zubereitung:

 

  1. Hefe, Zucker und Wasser gut vermischen, Hefe soll sich komplett auflösen.
  2. Mehl mit Salz vermengen und zu der Hefe Mischung hinzufügen. 2 EL natives Olivenöl extra beigeben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Mindestens 2 Stunden (gut bedeckt) gehen lassen.
  3. Tomaten und Basilikum Blätter waschen und gut abtrocknen, abtropfen. Tomaten halbieren.
  4. Basilikum Blätter mit 1 EL natives Olivenöl extra und 1 EL Wasser pürieren.
  5. Teig durchkneten und auf das Backblech ausrollen. Das Basilikum Püree auf die Oberfläche gut verteilen und die Tomaten Hälften daraufsetzen. Nochmals 30 Minuten gehen lassen.
  6. Backofen auf 210 Grad einstellen.
  7. Mit Origano bestreuen und im Backofen goldbraun backen.
  8. Mit Salz würzen.
Homemade Focaccia Rezepte Recipes Oligarto Blogzine Olivenöl

Kommentar schreiben

Kommentare: 0