GUGELHUPF MIT HIMBEEREN UND MOHN

 

Das Wochenende ist in Einmarsch und es wird wieder gemütlich. Zu Hause versteht sich, denn da draußen herrscht der Winter mit aller Macht weiter. Es ist kalt, Schneeregen übergeht immer wieder in das Schneien und die Temperaturen rutschen nochmals nach unten.

 

konditorei

 

Da ist es in dem eigenen Unterschlupf doch gerade so warm und gemütlich. Ein Buch zu lesen oder die Musik durch die Bleibe strömen zu lassen. Eine Aromakerze und Tasse blumigen Tee bringt noch mehr Gemütlichkeit in den eigenen Wänden. Die Gedanken auszuschalten und für ein paar Stunden nur schlicht und flanierend il dolce farniente auf sich wirken zu lassen.

 

süßes essen

 

Passend zu diesem cool down Moment des Lebens ist mein heutiger Gugelhupf mit Mohn und Himbeeren. Das Backwerk ist fluffig und nicht sehr süß, die Himbeeren bringen auch eine angenehm fruchtige Note mit rein. Ich persönlich

glaube, dass ein, aber wirklich nur ein Stück, diesen leckeren Kuchen kann, doch keine Diät oder ein Abnehmen Vorhaben ruinieren. Im Gegenteil, das Entspannen wird dadurch noch süßer.

 

 

REZEPT

 

Zutaten:

 

120 g Butter 70 g oder natives Olivenöl extra

3 Eier

100 g Zucker

1 Prise Salz

200 g BIO Dinkelmehl

2 EL nicht gemahlener Mohn

3 EL Semmelbröseln

1 TL gemahlener Zimt

7 EL Milch

5 EL Himbeeren (auch tiefgefroren)

 

 

Zubereitung:

 

  1. Semmelbrösel und Zimt vermischen.
  2. Backofen auf 170 Grad aufheizen.
  3. Gugelhupf Form mit weicher Butter gut einfetten und mit Semmelbrösel-Zimt Mischung bestäuben.
  4. Eier trennen, Eiweiß steif schlagen.
  5. Eigelbe, Zucker und natives Olivenöl extra oder Butter cremig aufschlagen, Himbeeren untermischen und noch 1 Minute weiter rühren.
  6. Mehl mit Backpulver vermengen und unter die Masse ziehen.
  7. Milch und Mohn hinzufügen und verrühren.
  8. Eiweiß vorsichtig unterheben.
  9. Teig sofort in die Gugelhupf-Form füllen und 40 Minuten backen.
  10. Kuchen komplett auskühlen lassen und stürzen.
  11. Mit Schlagsahne und Himbeeren garnieren.

 

 

bio dinkelmehl

Kommentar schreiben

Kommentare: 0