VÁNOČKA - DER BÖHMISCHE WEIHNACHTSSTRIEZEL

 

Die vánočka kommt aus Böhmen und ist bis heute ein beliebtes Weihnachtsgebäck. Der Striezel (aber die vánočka) hat dort auch eine lange Tradition. Die Form soll an ein eingewickeltes Baby (Jesus) erinnern und stell auch ein Symbol für neues Leben und Fruchtbarkeit da. Am 24.12. steht die vánočka am Tisch und wird traditionell über den Weihnachten zum Frühstück oder auch nachmittags zum Grog oder Kaffee angeboten.

 

 

Der Striezel kann auch im Voraus gebacken werden, denn die Zeit unterstützt die Entwicklung von Aromen und lässt das Backwerk noch besser schmecken. Mit Butter und Konfitüre kann der Gusto später noch gesteigert werden.

 

 

REZEPT

 

Zutaten:

 

500 g Dinkelmehl

140 g Zucker

120 g Butter oder natives Olivenöl extra

2 Eier

42 g frische Hefe

2 TL geriebene Zitronenschale

1 TL Salz

250 ml Milch

150 g Mandeln

1/2 TL Vanille

 

1 Ei

Puderzucker

 

Zubereitung:

 

  1. Die Hefe in einer kleinen Schüssel zerbröckeln, mit 100 ml lauwarmer Milch, 1 EL Zucker und 2 EL Dinkelmehl gut vermischen. Zugedeckt 20 Minuten gehen lassen.
  2.  Buttern in der restlichen Milch schmelzen lassen. (Das native Olivenöl extra einfach hinzugeben). 2 Eier darin verquirlen.
  3. Mehl, Zucker, Zitronenschale, Vanille gut vermischen, Salz am Rand der Schüssel verteilen.
  4. Alle Zutaten mit einem Holzlöffel vermischen und zu einem glatten Teig verarbeiten.
  5. Verdeckt so lange gehen lassen, bis sich das Volum verdoppelt hat.
  6. Teig in 9 Stücke teilen und Stränge formen (35 cm).
  7. Backofen auf 50 Grad vorheizen.
  8. 1 Ei verquirlen.
  9. Backblech mit Backpapier auslegen.
  10. Vier Stränge zu einem Zopf flechten und mit Ei bepinseln. Dann drei Stränge wieder flechten und oben auf Vierstrang Zopf legen. Mit Ei bepinseln. Die letzten zwei Stränge wie eine Kordel umeinander schlingen und auf den Dreistrang Zopf drauflegen. Mit Ei bepinseln.
  11. Den Striezel auf das Blech vorsichtig legen, eventuell mit drei Zahnstochern zusammen festigen.
  12. Im Backofen nochmals 1 Stunde gehen lassen.
  13. Den Striezel herausnehmen, Backofen auf 180 Grad einstellen.
  14. Die Mandeln Hacken und den Striezel damit bestreuen.
  15. In dem Backofen 30 Minuten bei 180 Grad backen. Dann mit Backpapier abdecken und nochmals 20 Minuten backen.
  16. Gut abkühlen lassen, mit Puderzucker bestreuen.

  

 

Den Striezel gut mit Alufolie bedecken. Kurz vor dem Verspeisen in Scheiben schneiden. So bleibt der Teig schön weich und trocknet nicht aus. Der Genuss bleibt bis zu dem letzten Biss unvergesslich gut!

 

 

Die böhmische Küche ist eine traditionelle und schmeckt hervorragend. Manchmal dementsprechend üppig, aber wer will am Weihnachten die Kalorien zählen?!

 

 

Die Botschaft von Weihnachten:
Es gibt keine größere Kraft als die Liebe.
Sie überwindet den Hass
wie das Licht die Finsternis.
Martin Luther King

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0