CASTILLO DE CANENA

 

 

Abequino al humo de roble - natives Olivenöl extra mit einer rauchigen Note.

Eine Tradition, die uns in die Zukunft führt – so möchte ich das feine, aromatisierte Olivenöl mit seinem rauchigen Geschmack vorstellen.

 

Diese wunderschöne türkisblaue Flasche mit dem feinen Olivenöl kommt aus Jaen in Andalusien und gehört zu der Produktionslinie „Olivenöle des 21. Jahrhunderts“ der Firma Castillo de Canena. Das Familienunternehmen produziert Olivenöle seit 1780 und kann daher auf eine lange Tradition zurückblicken, wobei Innovation seit jeher kein Fremdwort in Jaen ist.

 

Das Olivenöl Arbequino al humo de roble ist ein Zusammenspiel aus delikaten Aromen und raffinierten Düften, entstanden durch die Kombination der reinen Olivensorte Arbequina und Essenzen aus biologischem Holzrauch, die dem Öl seine einzigartige, rauchige Note verleiht.

Im Geschmack ist diese ungewöhnliche, aber sehr gelungene Mischung eine wahre Offenbarung zwischen einer anfänglich rauchigen Note hin zu einem sensationellen Mandelaroma im Abgang der Verkostung.

 

Da Geräuchertes eigentlich nichts auf einem Grill zu suchen hat, bietet dieses Olivenöl eine tolle Alternative für alle Fleischliebhaber: Ein paar Tropfen des Arbequino al humo de roble nach dem Grillen geben dem Fleisch einen wundervoll rauchigen Geschmack.

 

Veganer oder Vegetarianer werden diese Alternative wahrscheinlich noch mehr zu schätzen wissen, da fleischlose Gerichte damit eine unverwechselbare, fleischig-rauchige Note erhalten, ohne die eigene Ernährungsphilosophie zu verletzen.

 

 

 

Großen Dank an Castillo de Canena für diese einzigartige Innovation und Geschmacksexplosion!

 

In meinem Blog finden Sie Rezepte, die ich mit diesem Olivenöl für Sie kreiert habe :-)