RISOTTO MIT ARTISCHOCKEN DI NONNO B.

risotto gemüse

 

Das Leben schreibt ein Buch über das Kommen und Gehen. Die Ankunft wird fröhlich gefeiert und ist eine freudige Angelegenheit. Ein neues Existieren fängt mit viel Erwartung und Hoffnung an. Das Gehen bringt dagegen Trauer, seelischen Schmerz und endlose Betrübnis mit sich. Erst nach einer langen Zeit kommen die schönen Erinnerungen an das Tageslicht wieder an und lassen die gegangene Person in einer neuen Form mit uns residieren. Die Reminiszenz lässt uns in die Vergangenheit blicken und die Bedeutsamkeit der Person bekommt eine neue Betrachtungsweise. Es sind auch die Kleinigkeiten, die uns an unsere Abgeschiedene zugreifen lassen.

 

artichoke
risotto

 

In meinem Fall sind die Artischocken das Andenken an Nonno B. Er war nicht mein Großvater, wie man vermuten könnte. Nein, er war eine Person, die mein Leben durchgekreuzt und dadurch auch beeinflusst hat. Ein Italiener, der sein Leben zwar in Deutschland verbracht, aber sein Gaumen doch der cucina italiana die ewige Treue geschworen hat. Die Artischocken waren für Nonno B. neben Spargel das Gemüse numero uno.

 

 

Ich habe es nie hin bekommen, dieses Gemüse alla giudia so zu kochen, wie es Nonno B. gerne hätte. Das Rezept ist zwar nicht kompliziert, aber der frittierte Artischocke aus meiner Pfanne wurde zu keiner Zeit so, als der kulinarische Appel von Nonno B abverlangt hätte. Mit dem Risotto con carciofi konnte ich jedoch immer punkten und meine Risotto Kochkunst wurde daher

abermals belohnt.

 

Risotto
Risotto gemüse

 

Es gibt viel mehr, was mich mit Nonno B. verbindet, aber das bleibt in meinem Herzen und wird hier nicht erzählt. Den Artischocken Risotto kann ich Euch aber sicherlich anvertrauen, denn Nonno B. verputzt ihm gewiss auch im Himmel öfters. Buon appetito!

 

 

REZEPT

 

Zutaten (2 Personen):

 

3 BIO Artischocken

120 g BIO Risotto Reis

3 TL Zitronensaft

1 TL BIO abgeriebene Zitronenschale

20 g Butter

1 Schalotte

1 Prise Zucker

4 EL geriebener Parmesan

400 ml Gemüsebrühe

50 ml Weißwein

Salz, Pfeffer

 

Zubereitung:

 

  1. Kaltes Wasser mit 1 TL Zitronensaft vermischen.
  2. Artischocken putzen, die oberen Blätter abschneiden, die weiche Teile in kleiner schneiden und in das Zitronenwasser legen.
  3. Schalotte fein hacken.
  4. Gemüsebrühe kochen.
  5. In einer Pfanne 1 EL natives Olivenöl extra erhitzen und die Artischocke anbraten. Mit 2 TL Zitronensaft, 1 Prise Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Wein ablöschen.
  6. Schalotte und Reis (bitte vorher nicht waschen) beigeben, kurz anbraten und dann mit etwa Gemüsebrühe ablöschen.
  7. Nach und nach die Gemüsebrühe eingießen und bei kleiner Hitze ungefähr 20 Minuten köcheln.
  8. Risotto vom Herd nehmen, Butter, Zitronenschale und 2 EL Parmesan untermischen. Mit Deckel bedecken und 3 Minuten ruhen lassen.
  9. Risotto anrichten und mit Parmesan bestreut sofort servieren.

 

 

Risotto Blogzine Oligarto

Kommentar schreiben

Kommentare: 0