BLUMENKOHL PIKANT, MOZZARELLA UND EINE FANTASTISCHE KONFITÜRE

BLUMENKOHL ORIENTALISCH UND DIE FANTASTISCHEN KONFITÜRE

 

 

Der Blumenkohl. Eine Gemüse Sorte, die schon viele Fans hat, aber genauso bei vielen Menschen immer noch auf der No Go Liste steht. Und das ist schade, denn dieses Gemüse bietet viel Vitamin C und Mineralien, kann roh oder gekocht gegessen werden und ist im Einkauf sehr günstig.

Ich liebe panierten Blumenkohl. Kann den Karfiol aber auch roh, einfach als Salat mit Mandeln und gutem Olivenöl herunterschlucken. Einfach köstlich!

Es gibt wirklich viele Versionen, wie der Blumenkohl einladend auf den Tisch kommen kann. Für die heutige Rezeptur wird er mariniert und dann kurz in der Pfanne angebraten. Für die Marinade können alle Würzen hergenommen werden, die man mag. Da der Blumenkohl ziemlich neutral im Geschmack ist und deshalb für viele auch als "öder" eingestuft wird, bietet er die Möglichkeit, nach Lust und

Laune gewürzt zu werden. Ich persönlich habe Karfiol schon mit Curry und Bruschetta Aromen vorbereitet, und war nie enttäuscht. Das vorkochen kann man sich sparen, denn knusprig schmeckt der Blumenkohl wirklich toll. Ein fantastischer Aspekt des Blumenkohls sind seine 28 kcal, circa 3 g Protein und 92 % Wasser pro 100g.

 

Wer immer noch nicht auf den Geschmack des Blumenkohls gekommen ist, der kann mein Rezept gleich heute ausprobieren

 

 

"Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel, und eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein.“

( Hippokrates)

 

 

 

 

Zutaten:

 

1 St Blumenkohl

6 EL natives Olivenöl extra

2 EL Gewürze (süßes geräuchertes Paprikapulver, Knoblauch, Zimt, Kurkuma)

1 Prise Zucker

Salz, Pfeffer

frische Minze

Mozzarella

 

 

 

Zubereitung:

 

  1. Blumenkohl gut waschen und in Scheiben schneiden
  2. Aus Gewürze, Salz, Pfeffer, Zucker und Olivenöl (4 EL) eine Marinade mischen.
  3. Blumenkohl Stücke mit der Marinade vermengen und 2 Stunden ziehen lassen.
  4. In einer Pfanne 2 EL natives Olivenöl extra aufwärmen und die Blumenkohl Stücke scharf anbraten.
  5. Mit Mozzarella und scharfe Salsa servieren.
  6. Mit frische Minze bestreuen.

 

 

 

 

Der Mozzarella kann auch durch Joghurt ersetzt werden.

 

 

 

 

Diese leicht scharfe Konfitüre ist fantastisch! Wer mag, kann diese Delikatesse nur mixen und in Form einer Salsa servieren. Dieses Gemisch aus Ingwer, Chili Schote, Paprika Schote, Knoblauch, Ingwer und Tomaten schmeck aber so köstlich, dass das Aufkochen zu einer Konfitüre lohnenswert ist. Dadurch wird dieser Leckerbissen haltbar gemacht und kann nach Bedarf hergenommen werden. Im Kühlschrank bleibt die Konfitüre vier Wochen haltbar.

 

Zutaten und Zubereitung:

 

2 roten Paprika Schoten, 2 Chili Schoten, 4 Knoblauch Zehen, 4 cm  Ingwer, 2 Tomaten, 4 EL Balsamico Essig, 3 - 5 g Pektin (nur für die Konfitüre). Alle Zutaten im Mixer zerkleinern und mit Salz, Pfeffer und Zucke abschmecken. Für die Konfitüre alles aufkochen und in sauberes Glas füllen.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0