ZUCCHINO MUFFINS OHNE MEHL

 

 

Diese Zeit ist für mich nicht einfach. Untertrieben gesagt, denn der Tod des Vaters erlebt man nur einmal und der Umgang mit der Tatsache, dass die geliebte Person nicht mehr da ist, kostet viel Energie. Die Gedanken kreisen im Schädel und viele Fragen kommen auf.

Jeder Blick auf die Fotos, wo mein Papa abgelichtet wurde, hervorbricht weiter hin einen Wasserfall von Tränen aus und die Trauer, dass es vorbei ist, die schmerzt andauernd an. Eine neue Dimension des Lebens ist da, hält einen fest und lässt nicht vieles Schönes zu. Mindestens ich empfinde es im Moment so. Das Ableben gehört zum Leben, es ist so im Leben oder es sterben auch jüngeren. Alle Ratschläge dieser Art sind gut gemeint, helfen aber nicht so ganz.

Es sind kleine Schritte, die mich dann in mein Leben zurückholen und mich bestehen lassen. Die Eltern gehen vor uns in Nirwana hinein. Nur so ist es natürlich und gerecht. Mir ist auch bewusst, dass meine Zeit mit Papi schön war und dementsprechend fällt das Loslassen auch so schwer. Ich würde so gern an unseren Spaziergängen nochmals teilzunehmen und so eine Meinungsverschiedenheit mit Dir diskutieren zu dürfen. Deine leuchtenden Augen sehen, wenn er uns veräppelt hat und wir drauf gefallen sind. Ja, wir vermissen Dich so sehr....

Bald hole ich und die Kinder alle alten Fotos heraus. Zusammen mit der Mama werden wir die tollen Momente mit Dir nochmals durchgehen und Du wirst uns wieder glücklich machen. Du lebst mit uns, lieber Papi. Anders, als vorher, aber um so intensiver.

 

 

 

 

 REZEPT

 

Zutaten für 6 Muffins:

 

1 Zucchino

1 Mozzarella

2 Eier

3 EL geriebener Parmesan

1 EL Semmelbröseln

1 EL gehackte Petersilie

1 TL gehackter Rosmarin

3 EL natives Olivenöl extra

 125 g Creme Fraiche oder Joghurt

Salz, Pfeffer

 

 

 

Zubereitung:

 

  1. Muffins Formen einfetten.
  2. Zucchino mit Spiralschneider bearbeiten.
  3. Mozzarella würfeln.
  4. Zucchino Spiralen mit Eiern, 2 EL Parmesan und Mozzarella Stücke vermengen.
  5. Rosmarin, Petersilie und 1 EL natives Olivenöl extra hinzufügen, salzen und pfeffern.
  6. Backofen auf 180 Grad einstellen.
  7. Zucchino Masse in die Muffins Formen füllen. Die Zucchino Masse richtig reinpressen.
  8. 1 EL geriebener Parmesan und Semmelbröseln vermischen und die Muffins damit bestreuen.
  9. 20-25 Minuten backen.
  10. Creme Fraiche oder Joghurt salzen, pfeffern und mit 1 EL natives Olivenöl extra vermengen.
  11.  Salsa zu Muffins servieren.

 

 

 

 

 

 Die Muffins sind wirklich einfach in der Vorbereitung und schmecken herrlich gut!

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0