HAUSGEMACHTE FOCACCIA MIT KÄSE UND SCHINKEN

HAUSGEMACHTE FOCACCIA MIT KÄSE UND SCHINKEN

 

Focaccia ist ein Genuss. Knusprig und weich zugleich, bring dieses Brot Italien nach Hause und die Erinnerungen an die Urlaubstage in bella Italia. Der Duft des Meeres und gebräunten Haut ist wieder da denn, ob als Mittagsessen, Abendmahl oder nur so zwischendurch, eine Pizza ist der Urlaubsbegleiter auch außerhalb der Apenninenhalbinsel immer da.

 

Eine Focacia in eigener Küche zu meistern ist einfach und günstig. Ja, auch die Tatsache, dass ein Stück in der Stadt schnell unterwegs zu verputzen einem auch 3 Euro aus der Tasche holen kann, spricht für die DIY Variante.  Hefe, 500 g Mehl, 50 ml natives Oliven extra und dazu noch Wasser und Salz. Gut, Rosmarin sollte auch auf die Focaccia, aber immerhin, mehr als 4 Euro werden nicht ausgegeben (auch wen die Zutaten eine Bio Zertifizierung haben sollen) und die ganze Familie kann mitessen. Wer noch die exquisite Form mit allem, was einem schmeckt, die Focaccia füllt, der wird sicherlich verhimmelt. Meine Kinder waren mehr als glücklich, als ich meine Focaccia mit Prosciuto cotto, Mortadella, Bresaola und mit dem Käse "Marzolino toscano" belegt habe.

Ich glaube, dass ich wieder mal die beste Mama der Welt war, mindestens zum letzten Biss. Wie schon geschrieben, die Focaccia herzaubern ist keine schwierige Sache und wer noch die Fortuna hat und bei Eataly die leckeren Zutaten kaufen kann, der wird mit "bravo oder brava" geehrt. 

 

 

 

Zutaten:

 

500 g Mehl

26 g frischer Hefe

50 ml natives Olivenöl extra

300-400 g lauwarmes Wasser

2 TL Zucker

Salz, Rosmarin

Schinken, Käse

 

 

Zubereitung.

 

  1. Wasser, Hefe, Zucker und natives Olivenöl extra in einer Schüssel vermengen.
  2. Mehl nach und nach hinzufügen.
  3. Teig bekommt eine elastische zähflüssige Konsistenz erhalten.
  4. Zugedeckt 2 Stunden aufgehen lassen.
  5. Blech mit Backpapier belegen und Teig drauf gleichmäßig verteilen.
  6. Weitere 30 Minuten gehenlassen.
  7. Backofen auf 220 Grad einstellen.
  8. Die Focaccia mit Salz und Rosmarin bestreuen.
  9. 20-25 Minuten backen.
  10. Später aufschneiden und mit Käse und Schinken belegen,

 

 

 

 

Durchgeschnitten und mit Schinken, Marzolino toscano oder auch Rucola und Mozzarella gefühlt schmeckt die Focaccia noch besser.

 

 

 

 

Keine  Mayonnaise, sondern natives Olivenöl extra  drauf und la bella Italia ist da!

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0