HAUSGEMACHTE HÜHNERLEBER PASTETE MIT CRANBERRIES

HAUSGEMACHTE HÜHNERLEBERPASTETE MIT CRANBERRIES

 

 

Eine selbst gemachte Pastete war schon lange geplant, aber ich habe dieses Projekt immer wieder verschieben.

Der Grund dafür war die Zeit. Eine essenzielle Komponente unserer Leben, ein Baustein für das Mosaik, das wir Tag für Tag bauen, verbessern und auch oft neu gestalten müssen. Wir haben genau so viel Zeit wie unsere Vorfahren und das sind 24 Stunden. Am Tag haben wir also 1440 Minuten zur Verfügung, davon soll ein Drittel der Erholung des Organismus dienen, dem Schlaf. Da verbleiben uns dann 57600 Sekunden um das Geld zu verdienen, die Familie zu verköstigen, uns weiter zu bilden oder Freunde zu treffen. In dieser Zeit müssen wir auch den Weg zu Arbeit schaffen und uns und die Familie mit Nahrung zu versorgen.

Keine einfache Aufgabe, diese Zeit zu meistern und möglichst vieles, was auf dem Plan steht, auch zu bewältigen. Und da gibt es noch die Medien. Das Smartphone und der Fernseher. Die mopsen die Sekunden unseren Leben in einer Geschwindigkeit einfach weg. Diese Trägersysteme vermitteln uns die Situationen auf der Börse, sagen uns, wann die Tram fährt, wie das Wetter wird, oder sorgen dafür, dass wir die eine wichtige Nachricht rechtzeitig erhalten können. Eine sehr coole Sache, denn auch wir, Blogger, sind ständig on line und mit der Welt vernetzt. Aber wo bitte bleibt der Raum sich eine hausgemachte Pastete zusammenzuschustern? Die bleibt nicht, die müssen wir uns nehmen. Und wenn eine Familie da ist, können alle mitmachen. Besonderes für die Kinder ist es wichtig, zusammen zu sein. Das kann auch das Kochen übernehmen, um dann später am Tisch das zu kredenzen, was die gemeinsame Zeit hergezaubert hat. Hier werden die Geschichten geschrieben, die uns ein Leben lang formen und begleiten.

So eine ist auch die meiner Pastete. Ein Andenken an die wunderschöne, fröhliche und unbeschwerte Zeit. 

 

 

 

 

Zutaten:

 

300 - 400 g Bio Hühnerleber

50 g Cranberries

1 Schalotte

1 Knoblauchzehe

100 ml Portwein

100 ml Schlagsahne

Thymian

1 Stück Piment und Gewürznelke

Salz und Pfeffer

90 g Butter

1 EL natives Olivenöl extra

1 EL Butter (flüssig)

 

 

Zubereitung:

 

  1. Bio Leber putzen, waschen und abtrocknen.
  2. Schalotte fein würfeln und mit Knoblauch in einer Pfanne und 1 EL natives Olivenöl extra glasig dünsten.
  3. Thymian, Piment und Nelken hinzufügen.
  4. Hühnerleber zugeben und von allen Seiten anbraten, mit Portwein ablöschen und 5 Minuten köcheln lassen.
  5. Mithilfe eines Stabmixers alle Zutaten fein pürieren, Butter und Sahne hinzugeben.
  6. Salzen und pfeffern.
  7. Cranberries klein hacken und untermischen.
  8. Die Masse in einer gewählten Form, die vorher mit nativem Olivenöl extra bepinselt wurde, füllen .
  9. 1 EL natives Olivenöl und die lässige Butter vermischen und auf die Oberfläche der Pastete verteilen.
  10. Abkühlen lassen und vernaschen.

 

 

Eine wirklich leichte und schnelle Sache. Um die Pastete zu erschaffen, braucht wenig Zeit. Und schön verpackt kann sie auch mal als tolles Mitbringsel zugutekommen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0