SOMMER POWER SALAT

SOMMER POWER SALAT

 

 Im Sommer  gibt es viele Gemüsesorten und auch das Obst hat seine Hochsaison , da probiere ich gerne neue Variationen des Salats. So entstand auch die heutige Idee des Sommer-Power Salats. Ich bin  aber wiedermal  auf einer "Bikini-Diät"  und mein beliebter  Salat Ritual (Tauchen des Brotes in der Salatsoße) wegen "schlechten Kalorienzahl" weg bleiben sollte, musste außer Salatblätter auch etwas rein, was mir das Gefühl der Sättigung herzaubert. Dass ich die Kichererbsen gerne habe, das können Sie auf meinem Blog hier schon lesen. Diesmal wollte ich aber Knuspriges und Scharfes zwischen dem Grünzeug finden, also  wurden die Kichererbsen erst in einer Marinade würzig "angemacht" und später in einer Pfanne knusprig geröstet. Die angebratene Aprikosen geben dem Salat eine süß-säuerliche Note und unterstützen den Geschmack des pikanten Dressings nochmals kräftig mit.

 

Ich konnte mich satt essen und bin auch tatsächlich ohne Brot ausgekommen Da ich aber  im Gefrierfach noch eine Portion meines Orangen-Sahne Eises entdeckt habe, wurde"Bikini-Diät" schon wieder unterbrochen.

 

 

Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen.

Winston Churchill
 

 

Zutaten:

 

1 Dose Kichererbsen

1/2 frische Chilischote

1 Knoblauchzehe

1 Prise gemahlener Zimt

1 EL Zitronensaft

5 El natives Olivenöl extra

Zucker, Salz, Pfeffer

Eisbergsalat

 

 

Zubereitung:

 

  1. Kichererbsen abspülen und gut abtrocknen
  2. Knoblauchzehe und Chilischote fein hacken, mit Salz, Pfeffer, Zimt und 2 EL natives Olivenöl extra zu einer Marinade mischen
  3. Die Kichererbsen hinzufügen und 1 Stunde marinieren lassen.
  4. 2 EL natives Olivenöl extra mit Zitronensaft, Zucker, Salz und Pfeffer vermischen und kalt stellen
  5. Die Salatblätter putzen, abtrocknen und schneiden
  6. Aprikosen entkernen und in Spalten schneiden
  7. Eine Pfanne gut erwärmen die die Kichererbsen drin knusprig anbraten, weg stellen
  8. in der gleichen Pfanne die Aprikosenspalten mit einer Prise Zucker kurz karamellisieren lassen und weg stellen
  9. Salatblätter in einem Schüssel mit Kichererbsen und Aprikosenspalten vorsichtig vermengen und die Salatsoße untermischen
  10. Servieren 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0