KLEINE TORTE MIT BUTTERCREME EIN DANK AN MEINE OMA

 

 

 

 

Die Buttertorten meiner Oma waren ein Highlight bei jedem Familientreff. Alle an einem schön gedeckten Tisch haben uns die Back-Meisterwerke der Oma Marie endlos glücklich gemacht und irgendwie auch zusammen gebracht.

 

Ohne einen Hand Mixer und Backpapier hat die Mama meiner Mama wunderbare Kuchen schöpfen können, da frage ich mich heute, welcher Geduld und Liebe zum Backen hat diese Dame in sich tragen müssen.

 

Es war überhaupt eine tolle Zeit, ein Kind zu sein und bei den Omas die Ferien zu verbringen. Die eine hat mich die Wiesenblumen erklärt und die andere hat eben die tollsten Torten der Welt gebacken. Es war eine andere Welt, den beide Omas Garten, Hasen, Gänse und Garten hatten. Manchmal wurde sogar ein Schwein geschlachtet und wir Kinder haben dabei die wunderbarsten Abenteuer erleben können und uns auf ein Wiedersehen gefreut. Beide Omas sind eigentlich zu früh gegangen, doch die schöne Zeit, die sie mir geschenkt haben, die bleibt unvergesslich.

 

Die Zeiten haben sich geändert, heute versuchen wir gesund und ökologisch zu kochen und backen und die Butter-Creme-Torten sind ein wenig in Vergessenheit geraten. Auch meine kleine Butter-Creme Torte ist zeitgemäß gestaltet. Bei Karotten pressen bin ich immer ratlos, was mit dem Trester passieren sollte. Gelegentlich kommt er in Kräuterquark oder Suppe rein, aber meistens führt sein Weg in den Mülleimer. Schade! Also macht er sich heute in der Torte bequem und hält den Korpus schön feucht. Getrockneten Hibiskus Blüten finden Sie schon in meinem Hibiskus-Bananen Smoothie, denn dieser Pulver ist ein Power Programm für unsere Gesundheit. Geschmacklich bekommt die Buttercreme eine fruchtige Note und farblich ist es ein Traum auch ohne E-Nummer. Also viel Spaß bei Backen und Rühren.

 

 

Diese kleine Torte ist ein Dank an meine Omas.

 

 

 

 

Zutaten:

100g Trester aus Karottensaft

45g gehackter Nuss Mix

40g Kokosraspeln

40g Mehl

30g Zucker

1 EL Kakaopulver

1 TL Backpulver

1 Ei

200g Milch

30g natives Olivenöl extra (oder Butter)

 

Buttercreme:

200g Butter

60g Puderzucker

250ml Milch

50g Mehl

1 EL Hibiskus Pulver Lebepur

 

 

Zubereitung:

 

Korpus

  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Backform mit Backpapier belegen.
  3. Alle Zutaten in einem Schüssel gut vermischen.
  4. Teig in die Backform fügen und circa 30 Minute backen.
  5. Abkühlen lassen und einmal (oder mehrmals) durchschneiden.

Creme:

  1. Milch und Mehl vermischen und dann zu einer festeren Masse aufkochen.
  2. Abkühlen lassen.
  3. Butter (Zimmertemperatur) mit Puderzucker schaumig schlagen.
  4. Darauf achten, dass alle Zutaten die gleiche Temperatur haben.
  5. Die Milch-Mehl Masse und Hibiskuspulver in die Butter vorsichtig unterheben.
  6. Mit der Creme die Torte füllen und oberflächlich bestreichen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    M. (Mittwoch, 14 Oktober 2015 12:55)

    Wow, die Torte sieht einfach klasse aus! Endlich mal keine Zuckerpampe als Deko. Wunderschön! Und toller Blog!