KUCHEN MIT JOHANNISBEEREN UND HIMBEEREN OHNE  EI UND BUTTER

 

 

Und es war wieder so ein Tag: die Gäste kommen unangemeldet! Es gibt noch Johannisbeeren aus Mamas Garten, ein Paar Himbeeren kann ich auch finden, aber die Eier sind leider aufgebraucht. Improvisation ist angesagt!!! Ein gesunder und köstlicher Kuchen ist doch da! Die Karotte und Paranüsse vertragen sich mir der Kokosmus und Zimt ausgezeichnet und  die Früchte geben dem Kuchen eine fruchtige Note. Der Sonntag-Nachmittag war  kulinarisch gerettet und Sie können jetzt nachbacken:-) Viel Spaß !

 

Men Tipp !!! Backen Sie nur und ausschließlich mit einem hochwertigen Olivenöl und das im Gescmack nicht kräftig ist. Die Sorte Leccino ist empfehlenswert. 

 

 

Zutaten:

 

1/2 Tasse Paranüsse

1 mittelgroße Karotte

2 Tassen Mehl

3/4 Tasse Speisestärke

2 Tassen Zucker

1/2 TL Zimt

1 1/2 TL Kokosmus (warm)

1 TL Soja-Eiweiss dr. Ritter

1/2 Packung Backpulver

1 TL  geriebene Zitronenschale

Johannisbeeren

Himbeeren

2  Tassen Milch

3/4 Tasse natives Olivenöl extra Leccino  Colline di Marostica

Backpapier

 

 

Zubereitung:

 

  1.  Paranüsse und Karotte im Mixer (hier im Thermomix) fein zerkleinern
  2.  Mehl, Speisestärke, Zucker, Zimt, Soja-Eiweiss, Backpulver zusammen mischen
  3.  Milch, Zitronenschale, Olivenöl und die Paranüsse-Karotte-Mischung zugeben
  4. Flüssige (aufgewärmte) Kokosmus zufügen
  5. Alles kräftig zusammen rühren
  6.  Backform mit Backpapier auslegen (schön hoch)
  7. Teig hinzufügen
  8. Johannisbeeren und Himbeeren  leicht in den Teig reindrücken (die Menge bestimmen Sie)
  9. Im Backoffen bei 175 Grad 30-40 Minuten backen


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    M (Montag, 17 August 2015 21:55)

    Ich konnte trotz meiner Diät nicht widerstehen und muss sagen der Kuchen schmeckt fantastisch !