DIE TOMATENSOßE - WIE IN ITALIEN




Was macht eine gute Tomatensoße aus und wie wird sie zubereitet?

 

Die Zubereitung ist einfach und gelingt immer, solange man sich an eine fundamentale Regel hält.

Die Tomaten müssen immer frisch und reif sein, welche im Geschmack viel intensiver und eben ausgereifter sind. In diesem Rezept habe ich "San Marzano" Tomaten verwendet, mein absoluter Favorit für Tomatensoßen.

 

Was man benötigt, ist nicht viel:

**Rezept für eine Person / 70 Gramm Pasta**

 

~ 3 große San Marzano Tomaten  ~ 1 Knoblauchzehe  ~  1 Prise Salz  ~ 1 TL Zucker  ~  1 TL ger. Zitronenschale   ~  5 Basilikumblätter ~

 

Einen Spritzer Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und darin eine Knoblauchzehe kurz anbraten. Anschließend diese wieder entfernen. So wird das Olivenöl mit dem Knoblauch aromatisiert, die Gefahr auf schlechten Atem jedoch vermieden. Die frischen Tomaten hinzufügen, mit einer Prise Salz würzen und event. mit 1TL Zucker abrunden. Frischer Basilikum, sowie Oregano geben den Tomaten das gewisse Etwas! Das Ganze für etwa 30 Minuten bei niedriger Flamme köcheln lassen und anschließend mit geriebener Zitronenschale abrunden.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Susanne (Dienstag, 03 November 2015 22:06)

    So einfach kann lecker sein...und 1000mal besser als dieses ganze Fertigzeugs.

  • #2

    Oligarto (Mittwoch, 04 November 2015 18:49)

    Liebe Susanne,
    danke schön, ich denke auch so:-)
    Jana