MOHNKUCHEN - SO FLUFFIG MUSS SICH WOLKE 7 ANFÜLLEN


Oligarto Blog Mohnkuchen

 

 

Zutaten:


1 Tasse ungemalener Mohn

2 Tassen Reis-Kokos Milch

2 Tassen Dinkelmehl

1 Tasse Kokosmehl

2 Tassen Rohrzucker

1/2 Päckchen Backpulver

3/4 Tasse natives Olivenöl extra

1EL natives Olivenöl extra und 4 EL geraspelte Kokosflocken für die Backform


 

 

Zubereitung :

 

  1. Den Mohn für eine Stunde in der Reis-Kokos-Milch einweichen lassen
  2. Der Ofen sollte kurz vor Backbeginn auf 180 Grad vorgeheizt werden
  3. Die Backform einfetten und mit Kokos bedecken
  4. Alle trockenen Zutaten mischen, den Mohn mit der Reis-Kokos Milch und dem Olivenöl (z B. Leccino) unterrühren und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.
  5. Anschließend in die eingefettete Form füllen
  6.  Teig für ca. 35 Minuten bei 180 Grad backen und danach auf einem Gitter gut abkühlen lassen.
  7. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

 

 Mein Tipp!!!

Für alle die es etwas süßer und aufregender mögen, empfehle ich den Mohnkuchen horizontal in der Mitte einmal durchzuschneiden und die untere Hälfte mit einer Konfitüre Ihrer Wahl zu bestreichen und den gesamten Kuchen mit weißer Schokolade zu überziehen (Achtung, hier muss sich der Veganer vorsehen). So erhält der Mohnkuchen eine fruchtigere Note.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    J (Mittwoch, 29 Oktober 2014 18:28)

    Hallo!

    Das sieht ja wirklich unglaublich lecker aus!! Und das geht tatsächlich mit Olivenöl?!?

    Ich wollte zum Backen schon immer eine gesunde Alternative zu Butter finden und wäre gar nicht auf die Idee gekommen, Olivenöl zu verwenden! Ich kann gar nicht erwarten, das Rezept auszuprobieren :-)

    Herzlichen Dank und eine ganz tolle Seite!!

  • #2

    Michaela (Montag, 06 Juli 2015 13:27)

    Schmeckt einfach super lecker !

  • #3

    Oligarto (Dienstag, 08 September 2015 19:11)

    Liebe Michaela, lieber J.,
    danke für die Beiträge und ich freue mich auf "Wiedersehen" :-)